Sonderthema:
ISIS tötet 700 Kinder

Terror

ISIS tötet 700 Kinder

Die ISIS-Milizen haben nach UNO-Angaben Hunderte Kinder getötet. Bis zu 700 seien seit Jahresbeginn ermordet oder verstümmelt worden, darunter auch im Zuge standrechtlicher Erschießungen.

Einige Kinder würden auch als Selbstmordattentäter eingesetzt, sagte die für Jugendliche und bewaffnete Konflikte zuständige UNO-Gesandte Leila Zerrougui vor dem UNO-Sicherheitsrat in New York.

Kinder als Selbstmord-
Attentäter an Frontlinie
13-jährige Buben müssten Waffen tragen, strategische Orte bewachen und Zivilisten festnehmen. Doch nicht nur die ISIS-Barbaren rekrutieren Kindersoldaten. Auch irakische Milizen, die mit der Regierung in Bagdad zusammenarbeiten, warf die UNO-Gesandte vor, Kindersoldaten einzusetzen. Die irakische Regierung habe zudem zahlreiche Kinder festgenommen, von denen unklar sei, wo sie festgehalten würden.

US-Präsident Barack Obama kündigte indes an, heute, Mittwoch, seine Strategie zur Bekämpfung der ISIS-Terroristen zu verkünden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen