Russland

Russland

Kampfhubschrauber zerschellt in Moskau

Beim Absturz eines russischen Kampfhubschraubers in unmittelbarer Nähe einer Wohnsiedlung in Moskau sind die beiden Piloten schwer verletzt worden.

Die rund acht Tonnen schwere Maschine vom Typ Kamow Ka-52 "Alligator" krachte direkt hinter einigen Häusern in ein Waldstück und ging in Flammen auf, wie ein Armeesprecher am Dienstag der Agentur Interfax zufolge mitteilte.

Der Militärhelikopter hatte einen Testflug über dem Stadtviertel Schulebino im Südosten der Millionenmetropole absolviert, als er vermutlich wegen eines technischen Defekts plötzlich absackte. Die Maschine habe Forschungsgeräte im Wert von umgerechnet 20 Millionen Euro an Bord gehabt, hieß es.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen