Lkw-Lenker schaute Pornos während Fahrt

Haftstrafe

© APA

Lkw-Lenker schaute Pornos während Fahrt

Ein Lkw-Fahrer, auf dessen Laptop ein Pornofilm lief, als er auf ein Auto krachte, ist im US-Bundesstaat New York zu drei bis neun Jahren Gefängnis wegen fahrlässiger Tötung verurteilt worden.

27 Stunden lang nicht geschlafen
Die 33-Jährige hatte im Dezember nach einem Wildunfall auf einer Schnellstraße bei Buffalo auf dem Seitenstreifen gehalten. Der Lkw-Fahrer war offenbar von dem Treiben auf seinem Bildschirm so abgelenkt, dass er die Frau übersah und niederfuhr.

Der 45-jährige entschuldigte sich bei der Familie der Frau, die zwei Kinder hinterlässt. Nach Angaben der Behörden hatte der Mann nicht mehr als vier der 27 Stunden vor dem Unfall geschlafen. Außerdem wurden gefälschte Fahrtenschreiber entdeckt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen