Luftverschmutzung: Fahrverbot in Medellin

Kolumbien

Luftverschmutzung: Fahrverbot in Medellin

Wegen hoher Luftverschmutzung hat die kolumbianische Großstadt Medellin ein weitgehendes Fahrverbot für Autos und Motorräder erlassen. Von Samstagnachmittag (Ortszeit) bis Sonntagabend dürfen in der Metropole lediglich Autos mit drei oder mehr Passagieren fahren.

"Wir wollen damit für eine effizientere Nutzung von Fahrzeugen werben", sagte der örtliche Verkehrsminister Juan Esteban Martinez der Zeitung "El Tiempo".

Kostenlose Öffis
Die Benutzung der Metro und der Seilbahnen ist bis kommenden Mittwoch von morgens bis nachmittags kostenlos. In den öffentlichen Schulen sollte bis auf weiteres kein Sportunterricht unter freiem Himmel mehr stattfinden. Starker Autoverkehr, Trockenheit und Waldbrände hatten zuletzt die Feinstaub- und Ozonwerte stark ansteigen lassen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten