Mädchen-Killer nach 32 Jahren überführt

DNA-Analyse

Mädchen-Killer nach 32 Jahren überführt

1984 war Melanie nach einem Nachtclub-Besuch auf dem Weg nach Hause, doch dort kam sie nie an. Auf ihrem Heimweg wurde sie von einem Mann zuerst sexuell belästigt, anschließend stach er 26 Mal auf die 17-Jährige ein. Ihr Mörder blieb unentdeckt, bis zum Jahre 2014. Dann wurde Christopher Hampton überführt – ausgerechnet mit Hilfe seiner Tochter.

DNA-Probe der Tochter wurde ihm zum Verhängnis
Die musste aufgrund eines kleineren Vergehens der Polizei eine DNA-Probe hinterlassen. Bei genauerer Untersuchung fielen den Ermittlern Ähnlichkeiten zum Fall Melanie auf. Auf einem Kleidungsstück des Opfers wurden Spuren gefunden, die sich zum Teil mit dem genetischen Material der Tochter decken. Daraufhin hatten die Ermittler den entscheidenden Beweis, der sie zum Mörder von Melanie führte.

Hampton gab eine Probe ab und wurde nach 32 Jahren als Killer entlarvt. Er wurde zu lebenslanger Haft verurteilt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen