Mann erfand Schlägerei für Heimfahrt im Polizeiauto

Irre Lüge

Mann erfand Schlägerei für Heimfahrt im Polizeiauto

Ein Betrunkener hat im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen eine Massenschlägerei erfunden, damit ihn die Polizei nach Hause fährt. Als in der Nacht zum Montag mehrere Streifenwagen am angeblichen Tatort in der Nähe von Lüdenscheid ankamen, trafen sie nur den alkoholisierten Mann an, wie die Polizei mitteilte.

Als die Beamten sich weigerten, ihn nach Hause zu fahren, wurde der 26-Jährige aggressiv. Daraufhin nahmen die Polizisten ihn dann doch mit in ihrem Auto - allerdings fuhren sie ihn nicht nach Hause, sondern zum Polizeirevier. Dort verbrachte er die Nacht in Gewahrsam.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen