Sonderthema:
Mystische Schildkröte in Hanoi gesichtet

Bei 1000-Jahr-Feiern

© APA

Mystische Schildkröte in Hanoi gesichtet

Die kommunistischen Stadtväter von Hanoi in Vietnam haben genau zum Auftakt der 1000-Jahr-Feier ihrer Stadt am Freitag eine sagenumwobene Schildkröte im Hoan-Kiem-See gesichtet. "Sie war zehn Minuten an der Wasseroberfläche", berichtete Ho Minh Phuong (50), ein Sicherheitsbeamter am Zentralen Postamt. Das Tier habe sich gezeigt, nachdem der Sekretär der Kommunistischen Partei, Pham Quang Nghi, die Feierlichkeiten eröffnet habe. Spaziergänger sehen die Schildkröte üblicherweise nur alle paar Monate an der Wasseroberfläche.

Das Tier wird verehrt, weil der Legende nach König Le Loi im 15. Jahrhundert nach einer erfolgreichen Schlacht gegen China an diesem See eine mystische Schildkröte traf, die sein magisches Schwert nahm und im See verschwand.

Die 1000-Jahr-Feier dauert zehn Tage bis zum 10. Oktober. Zum Auftakt eröffnete UNESCO-Generalsekretärin Irina Bokova eine Ausgrabungsstätte mit Überresten einer alten Zitadelle, die in die Liste des Weltkulturerbes eingetragen wird. In der Stadt wird mit Theater, Musik und Feuerwerk gefeiert. Der Hoan Kiem-See wird tagsüber mit lauter patriotischer Musik beschallt. Der Schildkröte mache das nichts aus, versicherte Ha Hinh Duc.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen