Passanten entdeckten totes Baby in Parkanlage

Im Münsterland

Passanten entdeckten totes Baby in Parkanlage

In einer Parkanlage bei Dülmen im Münsterland haben Passanten am Samstag eine Kinderleiche entdeckt. Die sterblichen Überreste des Säuglings befanden sich in einem Müllsack an einer Teichanlage, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am späten Samstagabend mitteilten. Fundort war demnach der Park eines Schlosses in Dülmen-Buldern.

Nach ersten Erkenntnissen war der Säugling bereits vor einiger Zeit gestorben. "Wir stehen ganz am Anfang der Ermittlungen und können noch keine Angaben zum Todeszeitpunkt oder der -ursache machen", erklärte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt. "Auch das Alter und das Geschlecht sind zum jetzigen Zeitpunkt nicht feststellbar. Erst eine Obduktion wird uns darüber Klarheit geben." Die Ermittler richteten vorsorglich eine Mordkommission ein, um die gesamten Umstände des Falls aufzuklären.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten