Polens früherer Primas Kardinal Glemp wird am Montag beigesetzt

Der verstorbene frühere Primas der katholischen Kirche Polens, Kardinal Jozef Glemp, wird am Montag in der Kathedrale von Warschau beigesetzt, wie die Erzdiözese Warschau laut Kathpress am Donnerstag mitteilte. Die sterbliche Hülle Glemps wird ab Samstag zunächst in einer anderen Kirche der polnischen Hauptstadt aufgebahrt und am Sonntag in die Kathedrale überführt.

Glemp habe sich selbst gewünscht, in der Kathedrale beigesetzt zu werden, zitiert die polnische Nachrichtenagentur KAI den Warschauer Erzbischof Kardinal Kazimierz Nycz. Staatspräsident Bronislaw Komorowski ordnete an, die polnischen Fahnen an öffentlichen Gebäuden des Landes auf Halbmast zu setzen. Glemp habe sowohl das Streben nach Verwirklichung des Guten als auch die Vernunft und die Fähigkeit ausgezeichnet, in schwierigster Zeit weitreichende Verantwortung für das Vaterland zu übernehmen, sagte Komorowski.

Die Deutsche Bischofskonferenz würdigte Glemp am Donnerstag laut dpa als Kämpfer gegen den Kommunismus. Zugleich sei er ein Patriot und Europäer gewesen, hieß es in einem Kondolenzschreiben an den amtierenden Primas von Polen, Erzbischof Jozef Kowalczyk.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen