Sonderthema:
Polizeischüler dreht Gruppensex-Porno

Aufregung

Polizeischüler dreht Gruppensex-Porno

Deutschland benötigt so wie auch andere Länder immer mehr Polizisten. Dabei gibt es allerdings nicht immer genug geeignete Kandidaten. Gegenüber der BILD-Zeitung packte nun ein Bundesbeamter aus und gibt schockierende Details preis: „Es ist schockierend, wer alles eine Waffe tragen darf“, so das vernichtende Fazit.

Besonders brisant ist der Fall eines Polizeischülers aus Berlin. Der junge Mann ist als Darsteller in einem Gruppensex-Film aufgetaucht. Der Schüler vergnügt sich im elfminütigen Film „Pimmel Bingo“ mit zwei Frauen  - der Film wurde als DVD veröffentlicht und kann auch im Netz angesehen werden.

Der Porno kann jetzt aber Folgen für den Polizeischüler haben. Den Schülern in der Berliner Akademie ist es nämlich verboten, in solchen Filmen mitzuspielen. Der Polizei-Ausbilder zeigte sich gegenüber der BILD schockiert: „Wir dachten, uns fallen die Augen raus, als die Filmsequenzen hier die Runde machten“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten