Rätsel um mysteriösen Ziegenmann

USA

© AP

Rätsel um mysteriösen Ziegenmann

Wanderer in Utah (USA) staunten nicht schlecht, als sie in den Bergen eine merkwürdige Ziege bemerkten. Denn durch sei Fernglas erkannte Coty Creighton (33), dass es sich bei der Ziege um einen Mann in einem Ziegenkostüm handelte. Creighton:" Er ging auf allen Vieren über Felsen und Büsche an einem Hügel mit großem Gefälle."

Diashow Rätsel um mysteriösen Ziegenmann
Rätsel um mysteriösen Ziegenmann

Rätsel um mysteriösen Ziegenmann

Rätsel um mysteriösen Ziegenmann

Rätsel um mysteriösen Ziegenmann

Rätsel um mysteriösen Ziegenmann

Rätsel um mysteriösen Ziegenmann

Rätsel um mysteriösen Ziegenmann

Rätsel um mysteriösen Ziegenmann

1 / 4
  Diashow

Als der Ziegenmann die Wanderer bemerkte, blieb er plötzlich stehen: "Wir waren kilometerweit die einzigen in der Gegend. Es war echt gruselig." Wildhüter Phil Douglas wundert sich nicht so sehr über den Ziegenmann: "Die Leute machen wirklich viele verrückte Dinge und denken, sie würden die Natur genießen." Allerdings lebt der Ziegenmann durchaus gefährlich, denn bald beginnt die Jagdsaison und in dieser Region wurden 60 Abschussgenehmigungen erteilt.

Inzwischen ist das Rätsel aber geklärt. Beim Ziegenmann handelt es sich offenbar um einen 57 Jahre alten Jäger aus Kalifornien. Er hat nach eigenen Angaben für die Jagd auf Bergziegen mit Pfeil und Bogen trainiert und nirgends kann man näher an Bergziegen herankommen, als in Utah.

VIDEO: Ziegen gehen in Kalifornien Wellenreiten

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
17-Jähriger stirbt wegen Knutschfleck
Am Hals 17-Jähriger stirbt wegen Knutschfleck
Der Jugendliche dürfte weltweit der erste Todesfall deswegen sein. 1
Nach Vergewaltigung Alligatoren vorgeworfen
Bestialisches Verbrechen Nach Vergewaltigung Alligatoren vorgeworfen
17-Jährige wollte "Spring Break" im sonnigen Süden verbringen. 2
Bomben-Explosion in Brüssel
Keine Verletzten Bomben-Explosion in Brüssel
Fahrzeug durchbrach Absperrungen - Anschlag auf Kriminologisches Institut. 3
Amokfahrt mit mindestens 60 Toten
Im Jemen Amokfahrt mit mindestens 60 Toten
Mehr als 60 Verletzte - Angreifer fuhr mit Auto in Rekrutierungszentrum. 4
Alk-Depp lässt sich absichtlich von Zug überfahren
Dummheit bestraft Zug-Reisende Alk-Depp lässt sich absichtlich von Zug überfahren
Als Mutprobe legte sich ein besoffener 23-Jähriger auf die Gleise und wartete auf die Bahn. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Burkinialarm am Badeschiff
Burkinidemo Burkinialarm am Badeschiff
Die Politik dürfe Frauen nicht vorschreiben was sie zu tragen haben.
USA kritisiert Türkei
Türkei-Syrien USA kritisiert Türkei
Die türkische Armee hatten am Mittwoch die Grenze nach Syrien überquert, um dort gegen den IS zu kämpfen, aber auch, um zu verhindern, dass kurdische Rebellen weitere Gebiete erobern.
Asylwerber tritt nach Polizisten
I will kill you Asylwerber tritt nach Polizisten
Durch seine ungestüme Art hat der 17-jährige seine Anzeigenschrift verdoppelt.
17-Jähriger stirbt wegen Knutschfleck
Drama in Mexiko 17-Jähriger stirbt wegen Knutschfleck
Drama in Mexiko: ein 17-Jähriger ist tot, weil seine Freundin (24) ihm einen Knutschfleck verpasst hat. Er dürfte weltweit der erste "Knutschfleck-Tote" sein.
Mammut an der A5 entdeckt
Sensations-Fund Mammut an der A5 entdeckt
Im Zuge von Vorarbeiten für den Bau der A5 im Bezirk Mistelbach stießen Experten der Geologischen Bundesanstalt Mitte August auf Überreste eines Mammuts.
News Flash: Anschlag in Brüssel
News Flash News Flash: Anschlag in Brüssel
Die aktuellen News des Tages.
AKH schickt Opfer 11.270-Euro-Rechnung
Schock AKH schickt Opfer 11.270-Euro-Rechnung
Die Vorgeschichte: Weil die hübsche Rumänin Anna-Maria S. (28, Name geändert) ihr Verhältnis zu einem algerischen Asylwerber (22) beenden wollte, wurde sie am 12. August in seiner Wohnung in der Radetzkystraße brutal zusammengeschlagen und mit einem Stanley-Messer aufs Übelste malträtiert. Da Anna-Maria in Österreich nicht versichert ist, schickte ihr das AKH für die Behandlungen kommentarlos eine Rechnung in Höhe von 11.270 Euro
Spektakulärer Drogenfund
Australien Spektakulärer Drogenfund
Auf einem Kreuzfahrtschiff stieß die Polizei auf mehrere Koffer mit insgesamt 95 Kilogramm Kokain.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.