Stewardessen bessern mit Sex Gehalt auf

Japan

Stewardessen bessern mit Sex Gehalt auf

Stewardessen werden nicht selten mit Erotik in Verbindung gesetzt. Während viele Passagiere von den sexy Flugbegleitern träumen, kommen sich Piloten und Stewardessen auch in der Realität immer wieder nahe. Wie ein Bericht aus Japan nun zeigt, bezahlen Piloten dabei häufig für den Sex.

Bis zu 80.000 Yen (ca. 580 Euro) geben Piloten demnach für eine heiße Nacht aus. Willige Stewardessen melden sich bei einem Vermittler, knapp vor dem jeweiligen Flug kommt es dann zur Verhandlung über den Preis. Fasst sich ein Pilot dabei an die Nase, dann will er Sex. Nach der Landung trifft man sich dann im Hotel. Die Flugbegleiterinnen bessern dadurch ihren dünnen Gehalt auf. Dabei ist ein richtiger Boom entstanden. Immer mehr Stewardessen schlitterten so in die illegale Prostitution.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen