Tausende nehmen Abschied von Nemzow

Extremes Polizeiaufgebot

Tausende nehmen Abschied von Nemzow

Unter einem extremen Polizeiaufgebot haben Tausende Menschen in Moskau Abschied vom ermordeten Kremlkritiker Boris Nemzow genommen. Mit roten Rosen in den Händen zogen am Dienstagvormittag Freunde und Weggefährten am offenen Sarg des 55-jährigen Oppositionellen vorbei, der in den Räumen des Sacharow-Zentrums aufgebahrt war.

VIDEO: Tausende trauern um Nemzow

Video zum Thema Tausende trauern um Nemzow

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Diashow Tausende nehmen Abschied von Putin-Gegner

Tausende nehmen Abschied von ermordetem Kremlkritiker Nemzow

Tausende nehmen Abschied von ermordetem Kremlkritiker Nemzow

Tausende nehmen Abschied von ermordetem Kremlkritiker Nemzow

Tausende nehmen Abschied von ermordetem Kremlkritiker Nemzow

Tausende nehmen Abschied von ermordetem Kremlkritiker Nemzow

Tausende nehmen Abschied von ermordetem Kremlkritiker Nemzow

Tausende nehmen Abschied von ermordetem Kremlkritiker Nemzow

Tausende nehmen Abschied von ermordetem Kremlkritiker Nemzow

Tausende nehmen Abschied von ermordetem Kremlkritiker Nemzow

Tausende nehmen Abschied von ermordetem Kremlkritiker Nemzow

Tausende nehmen Abschied von ermordetem Kremlkritiker Nemzow

Tausende nehmen Abschied von ermordetem Kremlkritiker Nemzow

1 / 12

Vor dem Gebäude der Menschenrechtsorganisation bildete sich eine lange Schlange von Trauernden. Die Polizei sperrte die Umgebung weiträumig ab. Am Nachmittag sollte Nemzow beigesetzt werden. Er war am Freitagabend in Kremlnähe auf offener Straße erschossen worden. Der Täter entkam unerkannt.



 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen