Todesvirus Ebola: Schon 672 Tote

Epidemie-Alarm

Todesvirus Ebola: Schon 672 Tote

Der Ebola-Ausbruch in Westafrika (vor allem Guinea, Sierra Leone, Liberia) nimmt immer schlimmere Ausmaße an. 672 Menschen sind beim ersten Ausbruch seit Jahrzehnten bereits gestorben, über 1.100 haben sich infiziert.

Liberia greift bei der Prävention zum Äußersten: Fast alle Grenzübergänge wurden gesperrt, Flugpassagiere werden streng untersucht.

Infektion
Eine leichte Berührung reicht oft bereits aus, um über fremde Körperflüssigkeiten angesteckt zu werden. Das ist fatal für die internationalen Helfer, auch sie stecken sich trotz Schutzkleidung immer öfter an: Nach einem US-Arzt (33) hat sich auch eine amerikanische Missionarin in der liberianischen Hauptstadt Monrovia infiziert.

Todesrate bei 90 Prozent
Der bislang berühmteste Fall ist jener des Virologen Sheik Umar Khan. Eine echte Therapie gegen Ebola existiert bis heute nicht. Je nach Erregerstamm sterben bis zu 90 Prozent der Ebola-Infizierten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten