Vierfach-Mutter will Krebs mit veganer Diät heilen

Behandlungen verweigert

Vierfach-Mutter will Krebs mit veganer Diät heilen

Die 36-jährige Engländerin Sarah Valentine mit Diagnose Brustkrebs verweigert medizinische Behandlungen wie zum Beispiel eine Mastektomie. Die Vierfach-Mutter ist davon überzeugt, ihre Krankheit mit einer veganen Diät besiegen zu können. Auch ihr Partner Richard unterstützt sie in ihrem Vorhaben.

"Ich bin Mutter von vier Kindern - Jesse, 15, Poppy, fünf, Teddy, vier, Billy, eins. Sie sind meine Priorität, ich bin nicht unverantwortlich", erklärte Valentine laut der britischen Zeitung "Daily Mail". "Ich denke, dass es einen Einfluss hat, wenn ich meinem Körper gute Dinge zuführe. Ich habe viel recherchiert."

Tumore sollen sich verkleinern

Die 36-Jährige hofft, dass sich ihre beiden Tumore durch die Ernährungsumstellung verringern: Der größere Tumor, der 2,1 Zentimeter misst, soll um 1,7 Zentimeter schrumpfen, der 1 Zentimeter große Tumor soll ganz verschwinden.

"Wenn es nicht funktioniert, werde ich meine Möglichkeiten noch einmal durchdenken, aber zurzeit möchte ich es versuchen." Die Engländerin denkt, dass die Operation ihrer Gesundheit schaden könnte: "Ich denke, ich habe eine größere Überlebenschance, wenn ich das mache als wenn ich eine Mastektomie habe. Ich denke, wenn ich eine Mastektomie hätte, werde ich in zehn Jahren tot sein. Es geht mir darum, dass ich meinen Körper wieder gesund mache."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen