Weißes Haus zum Teil evakuiert

Luftzwischenfall

© AP

Weißes Haus zum Teil evakuiert

Ein Kleinflugzeug hat sich am Montag anscheinend in den gesperrten Luftraum über Washington verirrt und damit Alarm ausgelöst. So stiegen zwei F-16-Kampfjets auf, um die Cessna 182 abzufangen und sie bis zur Landung auf einem Flughafen westlich der Bundeshauptstadt zu begleiten, wie das Nordamerikanische Luft- und Weltraum-Verteidigungskommando (NORAD) mitteilte.

Nach Angaben des Senders CNN wurde ein Teil des Weißen Hauses für kurze Zeit evakuiert. Wie es weiter hieß, wurde die Cessna von einem Flugschüler gesteuert und war in Warrenton (Virginia) nicht weit von Washington entfernt gestartet. Nach der Landung sei der Pilot von Beamten des Secret Service vernommen worden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen