35-jährige Deutsche hatte 6,12 Promille

Ins Spital gebracht

© dpa

35-jährige Deutsche hatte 6,12 Promille

Eine 35-jährige Frau ist in Deutschland am Sonntagabend in Leer (Niedersachsen) mit einem rekordverdächtigen Alkoholwert im Blut gefunden worden. Die Polizei war telefonisch informiert worden, dass eine Frau auf einem Gehweg liege. Als die Beamten eintrafen, war die 35-Jährige nicht ansprechbar. Die Polizisten brachten sie in ein Krankenhaus. Dort wurde ein Blutalkoholwert von 6,12 Promille festgestellt. Sie wurde auf der Intensivstation behandelt.

Coburg: Betrunkener Autolenker bat Polizei um Kleingeld
Mit knapp zwei Promille Alkohol im Blut hat ein 20 Jahre alter Autofahrer in Coburg Polizeibeamte um Kleingeld gebeten. Wie die Polizei am Montag berichtete, hatte ein Beamter den Autofahrer in einem Parkhaus angehalten. Der 20-Jährige stieg aus und ging an dem Beamten vorbei in Richtung Kassenautomat. Dabei grüßte er den Polizisten und fragte, ob er 50 Cent haben könnte. Ein Alkoholtest zeigte bei dem 20-Jährigen knapp zwei Promille an. Auf dem anschließenden Weg zur Blutentnahme wehrte sich der 20-Jährige und musste mit Handschellen abgeführt werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen