58 Personen mit Heli vom Hohen Kasten gerettet

Schweiz

58 Personen mit Heli vom Hohen Kasten gerettet

In den Schweizer Alpen hat am Samstagabend für 58 Personen ein Ausflug mit einem Helikopterflug geendet. Sie mussten vom 1795 Meter hohen Gipfel des Hohen Kastens (Kanton Appenzell-Innerrhoden) evakuiert werden, nachdem die Luftseilbahn ihren Betrieb wegen eines technischen Defekts einstellt hatte.

Für die nicht alltägliche Aktion seien zwei Helikopter eingesetzt worden, wie die Schweizer Rettungsflugwacht (Rega) in einer Mitteilung vom Sonntag schreibt. Die Betreiber der Luftseilbahn haben sich gegen 17.30 Uhr für die Evakuation per Helikopter entschieden, weil sich der Defekt nicht vor Einsetzen der Abenddämmerung beheben ließ. Die Evakuation dauerte rund eine Stunde. Die Helikopter flogen mehrere Male, bis alle Passagiere sicher zurück bei der Talstation in Brülisau waren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen