8,5 Mrd. Euro Schaden durch Ölpest

Schwarzes Meer

8,5 Mrd. Euro Schaden durch Ölpest

Infolge der Ölpest im Schwarzen Meer gehen die russischen Behörden von Schäden in einer Höhe von bis zu 304 Milliarden Rubel (8,49 Mrd. Euro) aus. "Der mögliche Schaden durch die Katastrophe wird sich auf rund 304 Milliarden Rubel belaufen", sagte ein Vertreter der russischen Fischereibehörde am Donnerstag gegenüber der Nachrichtenagentur Interfax. In dieser Summe seien die Kosten für die Reinigungs- und Aufräumarbeiten in den kommenden zehn Jahren sowie die Wiederherstellung der Ökosysteme eingerechnet.

2.000 Tonnen Öl verloren
Durch einen schweren Sturm waren am Sonntag im Nordosten des Schwarzen Meeres fünf Schiffe verunglückt. Darunter befand sich auch ein Tanker, der rund 2.000 Tonnen Öl verlor.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten