Ältestem Tiger Europas werden Krallen geschnitten

Vollnarkose

© (c) AFP/ Joe Klamar

Ältestem Tiger Europas werden Krallen geschnitten

Dem ältesten Tiger Europas werden in Kürze unter Vollnarkose die Krallen geschnitten. Der 23 Jahre alte "Dani" habe diese Prozedur in seinem Leben schon zwei Mal mitgemacht, sagte der Leiter des Zoos von Stropkov im Osten der Slowakei, Alexander Soos, am Mittwoch. Wegen seines hohen Alters sei es jedoch fraglich, ob er die Operation diesmal überleben werde. Der Tierarzt habe empfohlen, noch bis zum Frühjahr zu warten.

Der Eingriff sei dennoch notwendig, sagte Soos weiter. In Gefangenschaft könnten die Raubtiere ihre Krallen nicht richtig wetzen. Dadurch bestehe die Gefahr, dass sich die Tiere selbst an den Pranken verletzen. Dani ist ein Sibirischer Tiger. Er lebt in Stropkov in einem 30 Quadratmeter großen Käfig.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen