Arzt will Selbstmord-Baukästen anbieten

Großbritannien

© sxc

Arzt will Selbstmord-Baukästen anbieten

Der Spitzname von Dr. Philip Nitschke ist "Dr. Death". Klingt makaber ist aber nicht ganz unzutreffend, denn der australische Arzt will einen "Selbstmord-Baukasten" verkaufen.

Wie das "Deutsche Ärzteblatt" berichtete soll der potentielle Selbstmörder mit dem Chemiebaukasten testen können, ob die Schlafmittel, mit denen die Person aus dem Leben scheiden möchte, auch wirklich tödlich sind. In England sind angeblich schon Test-Versionen für rund 40 Euro zu kaufen.

Geplant ist der Verkauf des "Selbstmord-Baukastens" weltweit.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen