Baby mit zwei Gesichtern gestorben

Tragisch

© Reuters

Baby mit zwei Gesichtern gestorben

Das Mädchen Lali kam Anfang März in Indien zur Welt. Eine Geburt in Indien an sich ist nichts besonderes, aber das kleine Mädchen hatte zwei Gesichter. In ihrem kleinen Dorf herrschte helle Aufruhr, das kleine Mädchen wurde als Göttin verehrt. Jetzt die tragische Nachricht: Lali ist gestorben.

Laut dem Kölner Express erhielt der Schweizer Chirurg Hermann Sailer die Nachricht aus Indien. Dieser wollte das Mädchen in wenigen Wochen untersuchen und nach Möglichkeit behandeln. Aber seine Hilfe kommt zu spät. Mediziner warnten von Anfang an, dass das Mädchen durch seine Missbildungen nicht genügend Nahrung aufnehmen könne.

Aber die Eltern wollten die "Gottheit" nicht behandeln lassen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen