Brand in größtem japanischem Atomkraftwerk

Unter Kontrolle

© APA

Brand in größtem japanischem Atomkraftwerk

Nach Angaben der Betreibergesellschaft Tokio Electric Power brach das Feuer in einer Kühlpumpe im ersten Reaktorblock aus. Der Brand sei gelöscht, es sei keine Radioaktivität ausgetreten, teilte das Unternehmen mit. Ein Arbeiter, der das Feuer entdeckt habe, sei mit Gesichtsverletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden.

Das Atomkraftwerk hat sieben Reaktoren. Es wurde bei einem Erdbeben im Juli 2007 beschädigt und ist seitdem abgeschaltet. Der Versorger wartet auf die Genehmigung, den Reaktorblock Sieben wieder anfahren zu dürfen. Es ist der modernste und am wenigsten bei dem Erdbeben beschädigte Reaktorblock der Anlage.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen