Braut hatte Bart - Scheidung eingereicht

Schleier-Geheimnis

© AP

Braut hatte Bart - Scheidung eingereicht

Hinter dem Gesichtsschleier strenggläubiger Musliminnen lässt sich einiges verbergen: Dass seine Ehefrau schielt und einen Bart hat, bemerkte ein arabischer Botschafter erst nach Unterzeichnung des Ehevertrages. Mit seiner Scheidungsklage musste sich nun ein Gericht im Emirat Dubai beschäftigen, berichtete die Zeitung "Gulf News" am Mittwoch. Die Ehe wurde annulliert. Allerdings durfte die "bärtige" Ärztin den von ihrem Mann gekauften Schmuck und Geschenke im Wert von 500.000 Dirham (rund 99.000 Euro) behalten.

Der Botschafter hatte dem Bericht zufolge vor Gericht erklärt, er habe die Medizinerin vor dem Hochzeitstermin immer nur mit Schleier mit schmalem Augenschlitz gesehen. Beim Aussuchen der Braut habe ihm seine Mutter geholfen. Die Familie der bärtigen Frau habe ihn und die Mutter jedoch getäuscht, indem sie ihnen das Foto einer hübscheren Schwester gezeigt habe.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen