Burgenländischer Bus in Italien geklaut

Dreister Diebstahl

 

Burgenländischer Bus in Italien geklaut

Ein ungewöhnlicher Diebstahl hat sich vergangenen Samstag gegen 23.45 Uhr in Italien ereignet: Während einer Rast vor einem Hotel in Vicenza (Italien) wurde ein Omnibus eines Pinkafelder Reisebüros gestohlen.

Das Gefährt war versperrt abgestellt. Als der Lenker zum Bus ging, um daraus etwas zu holen, fand er einen leeren Parkplatz vor. Der Zeitwert des Fahrzeuges beträgt etwa 160.000 Euro, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen