Bus in Rumänien von Zug erfasst

Zehn Tote

© APA

Bus in Rumänien von Zug erfasst

Mindestens zehn Menschen sind am Freitag in Rumänien ums Leben gekommen, als ein Kleinbus an einem Bahnübergang von einem Zug erfasst wurde. Die Zahl der Verletzten sei noch unklar, berichtete die rumänische Nachrichtenagentur Mediafax. Am frühen Nachmittag waren zahlreiche Notärzte und Feuerwehrleute am Unfallort in der Nähe der nordostrumänischen Stadt Iasi im Einsatz. Die Unfallursache war zunächst unklar. Am Bahnübergang hätten die Signalanlagen funktioniert, hieß es. 15 Fahrgäste im Zug blieben unverletzt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen