Fluggast hatte lebenden Hund im Koffer

Geschmuggelt

© Reuters

Fluggast hatte lebenden Hund im Koffer

Die Flughafenmitarbeiter in Dublin staunten nicht schlecht, als sie den Koffer-Scan auf ihrem Bildschirm sahen. Die Umrisse eines Hundes waren deutlich zu sehen. Als sie den Fluggast aus Bulgarien baten, das Gepäckstück zu öffnen, sprang ihnen ein lebender Chihuahua entgegen. Das Tier muss stundenlang eingepackt gewesen sein.

"Der Hund scheint in einem guten gesundheitlichen Zustand zu sein. Er ist nur etwas von der Reise mitgenommen", wird ein Flughafensprecher von der "Sun" zitiert. Der Bulgare wurde sofort festgenommen, der Hund kam in Quarantäne.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen