Fokker tötet LKW-Lenker in Frankreich

Von Piste abgekommen

© (c) AFP

Fokker tötet LKW-Lenker in Frankreich

Ein französisches Verkehrsflugzeug ist am Donnerstag beim Start in Pau von der Piste abgekommen und in einen  Lastwagen gerast. Dabei kam der Fahrer ums Leben. Die 50 Insassen und vier Besatzungsmitglieder der Fokker-100 seien unverletzt, teilte die Fluggesellschaft Regional mit. Regional gehört zur Air France.

pau_2

Von Pau nach Paris
Die Fokker war auf dem Weg von Pau in den Pyrenäen nach Paris. Warum das Flugzeug von der Startbahn abkam und über ein Feld bis auf eine Kreisstraße rutschte, soll eine Untersuchung klären. Die Fokker 100 ist ein zweistrahliges Flugzeug für bis zu 109 Passagiere. Die Maschine kam 1986 auf den Markt, wird aber seit dem Konkurs des niederländischen Herstellers 1996 nicht mehr gebaut. Insgesamt wurden 278 der als zuverlässig geltenden Maschinen hergestellt

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen