Fünf Verletzte bei Stierhatz in Pamplona

Glimpflich

Fünf Verletzte bei Stierhatz in Pamplona

Am dritten Tag des traditionellen Stierrennens von Pamplona sind am Donnerstag fünf Menschen leicht verletzt worden. Nach Angaben eines Krankenhaussprechers erlitten sie bei der Stierhatz Prellungen, auf die Hörner genommen wurde niemand. Die zwölf Stiere legten die 850 Meter lange Strecke durch die Altstadtgassen in lediglich zwei Minuten und 20 Sekunden zurück.

Während der Stierrennen kamen seit Beginn der Aufzeichnungen 1924 insgesamt 14 Menschen ums Leben. Zuletzt wurde 1995 ein 22-jähriger Amerikaner von einem Stier tödlich verletzt. International bekanntwurde die Veranstaltung zum Fest des heiligen San Fermin durch den Roman "Fiesta" von Ernest Hemingway aus dem Jahr 1926.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen