Häftlings-Revolte auf Korfu beendet

Aufstand

© AP

Häftlings-Revolte auf Korfu beendet

In einem Gefängnis auf der griechischen Insel Korfu haben etwa 100 Insassen zwei Tage lang gegen ihre schlechten Haftbedingungen protestiert. Polizeipsychologen konnten die Häftlinge erst nach stundenlangen Gesprächen überreden, die Protestaktion zu beenden und in ihre Zellen zurückzukehren, berichtete der griechische Rundfunk am Donnerstag.

Anstalt überbelegt
Die Gefangenen wollten sich mit der Revolte nach eigenen Angaben gegen die Überbelegung des Gefängnisses wehren. Sie versammelten sich auf dem Dach des Gebäudes und forderten lautstark bessere Lebensbedingungen. In dem für 180 Menschen geplanten Gebäude seien inzwischen mehr als 240 Menschen inhaftiert. Die Polizei hatte vorsichtshalber Verstärkung auf die Insel geschickt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen