Haiti: Die Babys aus dem Beben

Streit um Adoption

© AP Photo

Haiti: Die Babys aus dem Beben

Die ersten Baby-Bomber aus dem Erdbebengebiet sind schon gestartet. Am Donnerstag brachte eine Maschine 109 Waisenkinder in die Niederlande, in den USA landeten ebenfalls bereits erste Maschinen.

Zehntausende Menschen in aller Welt zeigten angesichts der schrecklichen Bilder Interesse daran, ein haitianisches Kind zu adoptieren.

Alarm
Ein Zusammenschluss von Hilfsorganisationen in Haiti schlägt jetzt Alarm. Sie warnen vor vorschnellen Adoptionen. „Kinder, die ihre Eltern verloren haben, werden so rasch von Familien im Ausland adoptiert, dass keine Chance mehr besteht, diese Kinder mit ihren Verwandten zusammenzubringen“, hieß es am Donnerstag in einer Aussendung von „World Vision Österreich“.

Und: Die Gefahr durch Menschenhändler steigt. Laut Experten gibt es Entführer, die in Haiti Kinder einsammeln und ins Ausland verkaufen wollen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen