Hawaii feiert

Neuer Feiertag

© EPA

Hawaii feiert "Tag des Islams"

Mit überwältigender Mehrheit hat der Senat des US-Bundesstaates Hawaii am Mittwoch für die Einführung eines "Tags des Islams" gestimmt. Der Tag soll am 24. September dieses Jahres begangen werden. Damit sollen die "religiösen, wissenschaftlichen, kulturellen und künstlerischen Beiträge" des Islams und der islamischen Welt gewürdigt werden, wie es in der Gesetzesvorlage heißt. Öffentliche Ausgaben oder organisierte Feiern sind nicht geplant.

22 Senatoren stimmten dafür, zwei republikanische und ein demokratischer Senator stimmten dagegen. Die Republikaner erklärte, sie wollten keine Religion ehren, die mit den Terroranschlägen vom 11. September 2001 verbunden ist. Radikale Islamisten hätten zu diesen Anschlägen Beifall geklatscht. Außerdem würden auch andere Religionen nicht mit einem besonderen Tag geehrt. Der demokratische Senator begründete seine Ablehnung mit Bedenken wegen der Teilung von Staat und Religion.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen