Hilferuf per Video von entführten Briten

Vor Somalia

Hilferuf per Video von entführten Briten

Ein seit einem Monat von somalischen Piraten festgehaltenes britisches Ehepaar hat in einem Video verzweifelt um Hilfe gebeten. "Unsere Entführer verlieren die Geduld", sagte der 59-jährige Paul Chandler in dem am Freitag vom britischen Fernsehen veröffentlichten Video.

chandler_300 (c) AP

Bisher habe niemand auf die Forderung der Piraten nach einem Lösegeld in Höhe von 4,7 Millionen Euro reagiert. "Ich habe keinen Zweifel, dass sie nicht zögern werden, uns zu töten - vielleicht binnen einer Woche, wenn es bis dahin keine Antwort gibt."

Paul Chandler und seine 55-jährige Frau Rachel waren am 23. Oktober mit ihrer Yacht "Lynn Rival" im Indischen Ozean unterwegs, als sie von somalischen Piraten überfallen wurde. Die Videoaufnahme entstand am Mittwoch und zeigt Paul Chandler umringt von Piraten, die ihre Waffen auf ihn und seine Frau richten. "Bitte stellt einen Kontakt her", sagte Paul Chandler. Andernfalls erwarte ihn und seine Frau "ein tragisches Ende".

Ein Sprecher des Außenamtes in London forderte die "sofortige Freilassung" des Ehepaars. "Das sind unschuldige Touristen", sagte der Sprecher. Zugleich verwies er darauf, dass die Regierung Geiselnehmern "keine großen Zugeständnis macht". Dies gelte auch für die Zahlung von Lösegeld.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen