Maddie-Akten von Polizei freigegeben Maddie-Akten von Polizei freigegeben Maddie-Akten von Polizei freigegeben Maddie-Akten von Polizei freigegeben Maddie-Akten von Polizei freigegeben Maddie-Akten von Polizei freigegeben Maddie-Akten von Polizei freigegeben

30.000 Seiten

 

 

© Polizei

© Polizei

© Polizei

© Polizei

© Polizei

Maddie-Akten von Polizei freigegeben

Wie eine Gerichtssprecherin am Montag in der Stadt Portimao mitteilte, können die Akten nun von Journalisten eingesehen werden. Insgesamt gehe es fast um 30.000 Seiten Dokumente, die in 17 Bände unterteilt worden seien.

Fall vorläufig abgeschlossen
Die Staatsanwaltschaft hatte den Fall vor zwei Wochen vorläufig abgeschlossen - ohne Ergebnis. Madeleine wird seit dem 3. Mai 2007 vermisst. Sie verschwand wenige Tage vor ihrem vierten Geburtstag während eines Urlaubs an der Algarve. Die Eltern hatten sie schlafend in einem Appartement zurückgelassen, während sie rund 50 Meter entfernt in der Ferienanlage zu Abend aßen.

In dem Fall waren Madeleines Eltern Kate and Gerry McCann und ein Ortsansässiger verdächtigt worden. Die drei Verdächtigten hatten alle Vorwürfe zurückgewiesen und Entschädigungsklagen gegen mehrere Zeitungen gewonnen.

Fotos (c): Polizei

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen