McCanns droht Anklage wegen Vernachlässigung

Fall Maddie

McCanns droht Anklage wegen Vernachlässigung

Offizielle Papiere von portugiesischen Gerichten bestätigen, dass gegen die Eltern der seit über einem Jahr verschwundenen Madeleine McCann wegen Unterlassung der Sorgfaltspflicht ermittelt wird. Es wird allerdings auch wegen Entführung, Mord und Verstecken einer Leiche ermittelt.

Ein Sprecher des Ehepaars McCann bestätigte die Untersuchungen und die mögliche Anklage. Gleichzeitig betont er aber, dass dies alles nur theoretischer Natur sei und es nicht bedeutet, dass die McCanns definitiv angeklagt werden. Die McCanns ihrerseits begrüßen die ausführlichen Ermittlungen, denn nur so könne bewiesen werden, dass das Paar richtig gehandelt und ihre Tochter nicht vernachlässigt habe.

Das hat das britische Arztehepaar McCann immer wieder betont, seit ihre Tocher Madeleine im Alter von drei Jahren vor knapp einem Jahr aus einem portugiesischen Ferienressort entführt wurde. Seit dem Tag der Entführung halten sich Gerüchte, dass die McCanns etwas mit dem Verschwinden ihrer Tochter zu tun haben.

Rekonstruktion abgeblasen
Indes ist die geplante Rekonstrukiton der angeblichen Entführung in Praia da Luz abgeblasen worden. Eigentlich sollten die McCanns und ihre Freunde - Tapas Seven genannt - am Donnerstag an die Algarve nach Portugal fliegen, um der Polizei genau zu erzählen, wie sich das Verschwinden Maddies am Abend des 3. Mai 2007 abgespielt hat.

Ein Freund der Familie verriet nun der Daily Mail, dass einige der McCann-Freunde offenbar kalte Füße bekommen haben. Ein Jahr nach den Vorfällen sind sie sich wohl nicht mehr sicher, was sie damals gesehen haben. Unvollständig mache es aber keinen Sinn, nach Portugal zu reisen, so die offizielle Version der McCanns.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen