Pilot ließ Buben ans Steuer - gefeuert

Beweis durch Foto

© www.sxc.hu

Pilot ließ Buben ans Steuer - gefeuert

Ein Pilot der türkischen Fluggesellschaft Anadolujet ist entlassen worden, weil er einen 15-jährigen Passagier über den Wolken an den Steuerknüppel gelassen hat. Türkische Zeitungen veröffentlichten am Dienstag ein Bild, das den Buben auf einem Flug von Ankara nach Erzurum in fast 10.000 Metern Höhe stolz im Pilotensitz zeigt. Der Skandal sei bekanntgeworden, weil er das Bild ins Internet gestellt habe.

Die türkische Internetseite Airporthaber ("Airport-Nachrichten") berichtete, der Bub sei verrückt nach Flugzeugen und habe bereits im Simulator geübt. Er habe den Piloten der Boeing 737-400 einen Katalog mit Fragen übergeben und sei dann ins Cockpit eingeladen worden. Im Pilotensitz sei er gesessen, während der Flugkapitän auf der Toilette war. Der Co-Pilot habe die Maschine zu diesem Zeitpunkt gesteuert. Anadolujet ist eine Billigfluglinie der Turkish Airlines.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen