Prominenter Mafia-Boss in Palermo gefasst

Italien

 

Prominenter Mafia-Boss in Palermo gefasst

Die italienische Polizei hat am Mittwoch einen prominenten Mafia-Boss in Palermo gefasst. In einer Villa in Carini ging Ferdinando Gallina ins Netz der Behörden. Der 31-Jährige soll die Geschäfte der Nummer eins der Cosa Nostra, Salvatore Lo Piccolo, weitergeführt haben, der im vergangenen November nach 25 Jahren Flucht verhaftet worden war.

Auch in der süditalienischen Region Kalabrien setzt die Polizei ihren Kampf gegen die Ndrangheta, den kalabresischen Arm der Mafia, fort. Wegen Beziehungen zur Ndrangheta und Wahlbetrugs wurde am Mittwoch Franco La Rupa, Mitglied des regionalen Parlaments Kalabriens, festgenommen.

Dem Politiker der christdemokratischen Partei Udeur werden enge Verstrickungen mit einem Mafia-Clan vorgeworfen, der die illegalen Aktivitäten in Amantea führte, der Stadt, dessen Bürgermeister La Rupa ist. Er wird beschuldigt, bei den Regionalwahlen 2005 mit Hilfe der Stimmen der Mafia gewählt worden zu sein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen