Proteste gegen Schließung ältester Bar Mexikos

Bierselig

Proteste gegen Schließung ältester Bar Mexikos

Mit Biergläsern in den Händen haben in Mexiko-Stadt Hunderte von Stammgästen gegen die Schließung der ältesten Bar des Landes protestiert. Die Cantina "El Nivel" sei eine nationale Kultur- und Trinkstätte, war auf Schildern der Demonstranten zu lesen.

"Universität des Lebens"
Zudem sei die Bar ein Ort, an dem man wie in einer "Universität des Lebens" lerne, betonte ein Redner in Anspielung auf die Schließungspläne einer Universität, der das Gebäude gehört.

Che und El Maximo Lider waren Gäste
Die Protestierer kündigten bei der Kundgebung am Dienstag an, die Stadtverwaltung notfalls zu einer Enteignung aufzufordern, um das Lokal zu retten. Die Cantina hatte ihre Schanklizenz im Jahr 1885 erhalten. Zu ihren berühmtesten Gästen zählten der in den 50er Jahren in Mexiko lebende kubanische Präsident Fidel Castro und der vor 40 Jahren ermordete Revolutionsheld Che Guevara.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen