Pensionistin auf Rolltreppe stranguliert

Urlaubsantritt

© Johannes Kernmayer/TZ ÖSTERREICH

Pensionistin auf Rolltreppe stranguliert

Auf einer Rolltreppe im Frankfurter Hauptbahnhof ist eine 68 Jahre alte Frau am Sonntag tödlich verunglückt. Die Frau war gestürzt und von ihrer eigenen Kleidung stranguliert worden.

Von Kleidung erwürgt
Die 68-Jährige war mit schwerem Gepäck auf dem Weg nach oben, als sie plötzlich nach hinten fiel. Sie schaffte es nicht, sich wieder aufzurichten. Am oberen Ende verfing sich ihre Kleidung in der Rolltreppe. Wiederbelebungsversuche blieb erfolglos. Die Frau aus Taunusstein starb noch an der Unfallstelle. Sie wollte eine Busreise nach Russland antreten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen