Rote Mauritius im Album vergessen

20 Jahre lang

Rote Mauritius im Album vergessen

Im Album eines deutschen Sammlers ist eine rote Mauritius 20 Jahre lang "verschwunden" gewesen. Trickreich hatte der Briefmarken-Liebhaber die von seinem Vater geerbte Kostbarkeit auf eine Karte zusammen mit nahezu wertlosen Postwertzeichen gesteckt. Das Problem: Bald hatte er das Versteck selbst vergessen und das unter dem Namen "Limbo" in der internationalen Briefmarken-Welt bekannte Stück galt als verschollen.

Bei der Suche nach ganz anderen Stücken stieß der Sammler vor einiger Zeit überraschend auf die Marke. Nun soll die rote "Mauritius Post Office" am 8. Mai versteigert werden. Mit einem Startpreis von 200.000 Euro können Bieter ins Rennen um die seltene Kostbarkeit einsteigen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen