Schneechaos in Norditalien

Verkehr liegt lahm

© APA

Schneechaos in Norditalien

Der Schnee hat am Freitag den Verkehr in mehreren norditalienischen Städten zum Teil lahmgelegt. Mailand erwachte unter einer Schneedecke, der erhebliche Probleme im städtischen Verkehr verursachte. Schneefälle wurden auch in Turin und Bologna gemeldet. In Genua kam es zu Problemen im Bahnverkehr. Wegen heftiger Winde musste ein Terminal des Genueser Hafens gesperrt werden, berichteten italienische Medien.

Laut Behördenangaben waren insgesamt 1.500 Autobahnkilometer eingeschneit. Zum Teil enorme Schneemengen wurden aus den Abruzzen sowie aus Umbrien gemeldet

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen