Taxifahrer sollen Freundlichkeit in Kurs lernen

England

© sxc.hu

Taxifahrer sollen Freundlichkeit in Kurs lernen

Die rund 1.000 Fahrer in Bournemouth seien die ersten in Großbritannien, die den achtwöchigen Kurs ablegen müssen, um ihre Lizenz zu erneuern, berichtete die Zeitung "The Times" am Freitag.

Proteste der Fahrer
Doch die Praxis stößt auf enormen Protest: Weil sie nicht an den Kursen teilnehmen wollten, wurde bereits rund 100 Taxifahrern die Fahrerlaubnis entzogen. Die Fahrer argumentierten, dass die Seminare "Gängelei" und Zeitverschwendung seien.

Was die Kurse noch bieten
Während des Kurses wird ihnen laut Zeitung auch beigebracht, wie man einen schweren Koffer hebt und Stammkunden behandelt. Eine Illustration zeigt einen Fahrer, wie er eine Kundin mit "Hello Mrs. Smith, schön sie wieder zu sehen" begrüßt. Auch Konfliktmanagement und Routenplanung stehen auf dem Programm.

Besseres Service durch Kurs
"Ich weiß, wie man einen Kunden begrüßt und einen Koffer hebt - dazu brauche ich kein Papier, das mir das bescheinigt", sagte Frank Shaw, der seit 25 Jahren Taxi fährt, der Zeitung. Er werde die Stadtverwaltung verklagen, wenn diese ihm seine Lizenz verweigere. Der Chef der Behörde sagte, die Qualifikation sei notwendig, um Einwohnern und Besuchern der Küstenstadt den besten Service zu bieten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen