US-Cops verprügeln Mädchen in Zelle

Schock-Video

 

US-Cops verprügeln Mädchen in Zelle

Das Mädchen habe seine Anweisungen nicht befolgt, sagte der 100-Kilo-Mann, der bereits in zwei tödliche Schießereien verwickelt war. Jetzt droht ihm bis zu ein Jahr Haft.

Die 15-Jährige sollte einfach nur in eine Zelle geführt werden. Doch als das Mädchen nach Aufforderung der anwesenden Beamten die Schuhe auszog und durch die geöffnete Zellentür kickte, verlor einer der beiden Sheriffs die Nerven: Der kräftige dunkelhaarige Mann stürzt sich auf die junge Frau, wirft sie in eine Ecke der Zelle, zieht sie an den Haaren und schleudert sie zu Boden.

Während sein Kollege den Teenager fixiert, holt der Beamte zweimal aus und schlägt das Mädchen auf Kopf und Rücken.

Am Freitag gelangten die Videoaufnahmen des am 29. November gefilmten Übergriffs an die Öffentlichkeit. Dieser Fall gehe weit über ein polizeiliches Fehlverhalten hinaus, empörte sich der Bezirksstaatsanwalt von King County, Dan Satterberg. "Hier geht es um kriminelles Verhalten. Und deswegen muss der Mann angeklagt werden", sagte er der Zeitung "Seattle Post Intelligencer".

Ein für den Fall des Mädchens zuständiger Beamter hatte das Band am 1. Dezember entdeckt und seinem Vorgesetzten zukommen lassen. "Wir nehmen die Sache sehr ernst", sagte ein Polizeisprecher. Nach Abschluss des öffentlichen Verfahrens werde es eine interne Untersuchung geben. Bei dem zweiten Beamten im Dienst handelte es sich Medienberichten zufolge um einen Auszubildenden, gegen den nicht ermittelt werde.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen