Vier Jugendliche wegen Hitler-Video angeklagt

Deutschland

Vier Jugendliche wegen Hitler-Video angeklagt

Die Augsburger Staatsanwaltschaft hat gegen vier Jugendliche im Alter zwischen 15 und 18 Jahren Anklage wegen Neonazi-Aktivitäten erhoben. Sie sollen nach Angaben vom Montag im Sommer 2007 einen Videofilm mit dem Titel "Hitler is reborn" (Hitler ist wiedergeboren) gedreht und ihn ins Internet gestellt haben. Dem 18-Jährigen wird zusätzlich vorgeworfen, mehrere Filme im Internet veröffentlicht zu haben, die Obdachlose in herabwürdigender Weise darstellen und einen alkoholisierten Obdachlosen in hilflosem Zustand zeigen. Gegen einen 33-Jährigen wurde ein inzwischen rechtskräftiger Strafbefehl verhängt. Er hatte öffentlich den Hitlergruß gezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen