Vier Verletzte auf AUA-Flug

Turbulenzen

Vier Verletzte auf AUA-Flug

Vier Menschen sind auf einem Flug der Austrian Airlines von New York nach Wien bei heftigen Turbulenzen verletzt worden. Ein Gast sowie drei Flugbegleiter waren betroffen, bestätigte AUA-Sprecherin Ursula Berger mehrere Medienberichte. Der Flug in die Bundeshauptstadt wurde dennoch fortgesetzt.

Wenige Minuten nach dem Start sackte das Flugzeug plötzlich ab, wetterbedingt kam es zu heftigen Turbulenzen. Laut Medienberichten wurden mehrere Personen gegen die Decke geschleudert. Drei Mitglieder der 16-köpfigen Crew wurden verletzt, auch ein Fluggast erlitt Blessuren. Eine an Bord anwesende Ärztin kümmerte sich um die Verletzten. Der Flug nach Wien wurde fortgesetzt, so Berger. Zwei der betroffenen Flugbegleiter konnten ihren Dienst wieder aufnehmen.

Alle vier Verletzten verließen nach der Landung in Wien den Flieger selbstständig, so Berger. Ein Notarztteam kümmerte sich um deren Betreuung.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen