Zufallsfund brachte 60.000 Euro

Seltene Briefmarke

Zufallsfund brachte 60.000 Euro

Eine seltene Gedenkmarke mit dem Bild der Schauspielerin Audrey Hepburn ist am Samstag für 60.000 Euro versteigert worden. Das Startgebot für die Auktion auf der Essener Briefmarken-Messe lag bei 30.000 Euro. Um das als wertvollste deutsche Nachkriegsmarke geltende Stück habe sich ein Bietergefecht entwickelt. Den Zuschlag erhielt schließlich ein anonymer Interessent.

Zufallsfund
Von der nach Protesten des Hepburn-Sohnes nicht offiziell in Umlauf gebrachten Marke mit dem Bild der rauchenden Schauspielerin sind bisher fünf Exemplare unter ungeklärten Umständen aufgetaucht. Eine weitere Hepburn-Marke kommt in rund zwei Wochen in Berlin unter den Hammer. Die in Essen versteigerte Marke war von dem Solinger Schlosser Thomas Boche in einem im Internet ersteigerten Zwölf-Kilo-Markenpaket zufällig entdeckt worden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen