Zwei Brandsätze in Athen explodiert

Griechenland

© Reuters

Zwei Brandsätze in Athen explodiert

In der griechischen Hauptstadt Athen sind in der Nacht auf Donnerstag zwei Brandsätze explodiert. Wie die Feuerwehr mitteilte, gab es nur geringen Sachschaden. Die Behörden vermuten, dass linksgerichtete Organisationen hinter den beiden Anschlägen stecken. Die Polizei hatte am Vorabend einen mutmaßlichen Linksterroristen festgenommen. Er trug eine Pistole und eine Handgranate bei sich.

Anarchistische und autonome linke Gruppen haben in den vergangenen Monaten wiederholt Anschläge in Griechenland verübt. Im Dezember wurde durch eine Bombe ein Gerichtsgebäude in Athen schwer beschädigt. Die Autonomen verschickten zudem mehrere Briefbomben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen