Zwölf Kilo Opium im BH versteckt

Kolossale Oberweite

© Victorias Secret

Zwölf Kilo Opium im BH versteckt

Ein vermeintlich sicheres Drogenversteck haben Polizisten in Mexiko entdeckt: Bei einer Verkehrskontrolle im nördlichen Bundesstaat Sinaloa stoppten die Beamten zwei 18 und 19 Jahre alte Frauen, die zwölf Kilogramm Opium in ihren Büstenhaltern versteckt hatten, wie das Ministerium für öffentliche Sicherheit am Montag mitteilte. Sie hätten die Drogen in acht Paketen verpackt "wie bei einem Bürstenhalter oder Korsett" an ihrem Körper befestigt, hieß es in der Mitteilung des Ministeriums.

Ein Kilo Kokain unter Perücke
Eine Britin hat unter einer Perücke ein Kilogramm Kokain nach Norwegen geschmuggelt. Die 32-Jährige sei auf dem Flughafen nahe der Stadt Trondheim erwischt worden, teilte die Polizei nach Angaben der britischen Nachrichtenagentur PA vom Dienstag mit. Die Frau hatte die Aufmerksamkeit der Zollbeamten geweckt, weil sei nach deren Angaben "ganz schön viel Haare" gehabt habe.

Die Beamten fanden dann unter der Perücke ein Paket Drogen - am Kopf der Frau festgeklebt. Die Britin sitzt seit der Tat Mitte Juni in Untersuchungshaft. Ihr drohen bis zu drei Jahre Gefängnis.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen