5 Mio. Dollar für Taliban-Führung

Kopfgeld

5 Mio. Dollar für Taliban-Führung

Die pakistanische Regierung hat auf die Führung der pakistanischen Taliban um Hakimullah Mehsud ein Kopfgeld von umgerechnet insgesamt fünf Millionen Dollar (3,4 Millionen Euro) ausgesetzt. Entsprechende Anzeigen wurden am Montag auf der Titelseite der Tageszeitung "The News" und im Fernsehen geschaltet.

Gesucht werden neben Mehsud 18 weitere Anführer der islamistischen Gruppierung Tehrik-e-Taliban (TTP). Die Belohnung wird demnach demjenigen zugesagt, der die Anführer "tot oder lebendig" ergreift oder "konkrete Informationen" über sie liefert. Mit jeweils etwa 600.000 Dollar sind die höchsten Beträge auf die Ergreifung von Mehsud sowie der ranghohen TTP-Kommandanten Wali ur-Rehman und Qari Hussain ausgesetzt.

Vereinte Nationen ziehen sich zurück
Derweil verkündeten die Vereinten Nationen, dass sie ihre langfristige Entwicklungshilfen im Nordwesten Pakistans aus Sicherheitsgründen einstellen wollen. Eine UNO-Sprecherin sagte am Montag, dass in den Stammesgebieten und der Nordwest-Provinz der Fokus künftig auf humanitärer Hilfe und anderen dringend erforderlichen Einsätzen liege.

Welche Programme von der Entscheidung betroffen sind, stand zunächst nicht fest. In der betroffenen Region kämpfen die pakistanischen Streitkräfte gegen die Taliban. Vor vier Wochen waren bei einem Selbstmordanschlag auf das Büro des Welternährungsprogramms (WFP) in der Hauptstadt Islamabad mindestens fünf Menschen getötet worden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen