Bei Obamas Amtseid haben Bars bis 5 Uhr offen

3 Mio Menschen

Bei Obamas Amtseid haben Bars bis 5 Uhr offen

Das hat es noch nie bei der Amtseinführung eines US-Präsidenten gegeben: Wenn Barack Obama am 20. Jänner vereidigt wird, darf in den Bars und Restaurants der Bundeshauptstadt Washington ausnahmsweise bis um fünf Uhr morgens der Alkohol fließen. Wie die "Washington Post" am Mittwoch berichtete, wird damit die Sperrstunde um drei Stunden nach hinten verlegt - und das die ganze Woche lang. Essen soll man sogar rund um die Uhr bestellen können.

Der Stadtrat erhofft sich davon einen Sicherheitsgewinn, nachdem am 4. November, dem Tag der Präsidentschaftswahl, Menschenmengen bis in die Morgenstunden auf den Straßen gefeiert und getanzt hatten. "Ich glaube, dass die Leute sicherer sind, wenn sie drinnen feiern", zitierte die Zeitung ein Ratsmitglied. Auch wirtschaftlich sei der späte Zapfenstreich attraktiv - immerhin wird zu Obamas Vereidigung ein Besucherrekord mit deutlich mehr als einer Million Menschen in Washington erwartet. Die Stadt hat knapp 600.000 Einwohner.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen